escape small
header
Lichtblick, trotzdem noch sehr dunkel...

Wurde heute von einer Bekannten angerufen. Hatte sie im August in der Tagesklinik kennengelernt. Sie tat mir damals schon so leid, weil ihr Leben so schien als wär es ein einziges Chaos und dann noch Depressionen... ca. 15 Tabletten am Tag schluckte sie. Deshalb hat es mich heute sehr gefreut als sie mir erzählte, dass sie alle abgesetzt hat und es ihr gut damit geht.

Toll fand sie es damals, dass ich meinen Weg ohne jegliche Medikamente gegangen bin und als ich ihr heute erzählte, ich werde doch bald damit anfangen, war sie schon enttäuscht. Aber sie versteht meinen Wunsch vom zunehmen.

 Irgendwie hab ich es heute auch geschafft etwas mehr zu essen als sonst. Es gab Lasagne, meine Lieblingsspeise und danach einen Schokopudding. Zwischenmahlzeit war ein Müsli und Obst. Würde das nur immer so laufen...

Den Drang auf die Waage zu steigen hab ich heute... aber auch nur, weil ich heut gut gegessen hab und hoffe das etwas mehr drauf steht als sonst. Trotzdem werde ich diesem Ding heute auch nicht näher kommen.

 

 

 

 

 

...

9.1.11 20:07
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lena / Website (10.1.11 19:10)
Sei glücklich über diesen Erfolg! Auch wenn es nur ein kleiner Schritt ist, es ist besser als wieder ein schlechter Tag.

Du wiegst wirklich wenig. Aber es hilft dir auch nichts wenn ich dir das sag. Ich wünsche dir einfach, dass du irgendwann dein Traumgewicht erreichst. Irgendwie ist keiner mit sich selbst zufrieden...

Ja, sowas ist blöd. Wenn es einfach nicht weitergeht, nicht nach vorne und nicht zurück. Sowas macht mich immer wahnsinnig. Mit Rückschlägen kann ich gerne leben, aber nicht mit Stillstand. Denke, dir geht es da ähnlich...

Herz. <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de