escape small
header
Der Mut fehlt

Ja, es ist mitten in der Nacht und ich lieg schon wieder seit Stunden wach im Bett... meine Augen wandern durch die Dunkelheit und darüber dachte ich vorhin nach:

Egal was man in seinem Leben macht, man braucht Mut dazu, manchmal mehr und manchmal weniger.

Ob man seine eigene Meinung vertreten will... Gefühle zeigen... Wünsche äußern möchte... nach eigenen Vorstellungen leben will... offen und ehrlich sein und einfach man selbst sein möchte... wenn man den Mut nicht hat, funktioniert das alles nicht.

Ich besitze momentan kein Stück davon. Vor allem hab ich einfach nur Angst. In meinem Inneren fühlt es sich so an, als wär dort alles komplett leer und nur sie, das kleine Mädchen namens Angst sitzt da drin. Sie befiehlt mir wie ich zu leben, zu fühlen, zu handeln und zu denken habe. Ich bin nicht mehr ich selbst. Ich find mich nirgendwo.

Mir macht es jeden Tag unglaublich Sorgen... Sorgen darüber was mit mir passiert. In meinem Kopf und in meinem Körper. Untergewicht kann zum Tod führen. Herzversagen auslösen und sonst einige Dinge anstellen. Ich muss manchmal einfach essen, weil ich Angst vor den Konsequenzen hab. Ich verspüre keinen Appetit und keinen Hunger, ich zwing es mir rein, weil ich von der Angst gequält werde... es macht keinen Spaß mehr.

Oft träume ich davon, wie ich z.b. auf dem Boden liege, bewusstlos, um mich rum essen. Ich weiß nicht ob ich in meinen Träumen schon gestorben bin, aber auch dies macht mir Angst.

Um keine Angst mehr zu spüren, brauch ich Mut. Ich werd ihn suchen gehn und auch finden!

 

Sweet Dreams...

7.1.11 02:42
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lena / Website (8.1.11 12:43)
Kenn ich, wenn man nachts nicht schlafen kann, wegen den ganzen Gedanken im Kopf. Ich hoffe, du konntest doch noch schlafen.

Ich weiß nicht, wie lange du schon essgestört bist, aber es dauert Jahre, bis wirklich das Herz aufgibt - der Körper ist hart im nehmen. Und das Appetit und Hunger verschwinden ist auch normal, beides wird wieder kommen wenn du eine Zeit lang relativ normal und regelmäßig gegessen hast...

Ich wünsche dir viel Kraft!

Lena. <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de